Maniak Music Page - Maniak Blues Page

I did it my way ...

     ... and it´s a long, long story ...

 

Zu Beginn als Straßenmusiker, später in Clubs u. auf Festivals erspielt sich der Songwriter Mano Maniak schon Mitte der 70`erJahre in der "klassischen Dreierbesetzung" als Sänger, Gitarrist und Bluesharpspieler eine treue Fangemeinde – das Wort "unplugged" kannte da noch kaum einer.

Als besonders intensiv u. daher prägend für Mano Maniak erweist sich in dieser Zeit die Zusammenarbeit mit dem Mr. Snoid-Gitarristen Wolfgang Stegbauer. Ende der 70`er Jahre erscheint mit dem deutschen Folk-Urgestein Bernd Kaiser die LP "Train of Thoughts".

Nach dem Abschluß der Ausbildung an der Jazzschool Munich gibt Mano Maniak viele Konzerte als Frontman der Bluesrockband The Spice, etwa zeitgleich tourt er auch als Leadgitarrist der Soul- und R&B-Formation Visa durch das Land. TV-Auftritte, mehrere Tourneen und eine weitere LP folgen auf den Gewinn des ZEUS-Preises 1984 unter Leitung von M.Sexauer (ARD-Musikladen).

Nach zwei längeren Reisen durch weite Teile der USA mit Aufenthalten in NYC, Chicago, New Orleans, Nashville, Memphis, Los Angeles und San Francisco gründet Mano Maniak 1988 seine Band Mano Maniak & The Backbones. Ihren Höhepunkt erlebt die Band 1993 mit der Live-CD "Blues in my Bones" .

Das Bluesmagazin BLUES NEWS stellt diese CD als "eine der besten deutschen Bluesscheiben" vor, der DEUTSCHE ROCKMUSIKER VERBAND e.V. lobt: "Supergeile Bluesscheibe für die Nächte, an denen die Live-Schuppen geschlossen haben!"

Ein Jahr später erscheint das Live-Album "Blues Attraction", ein vom Projekt "live im Feierwerk!" veröffentlichter Bluessampler, auf dem Mano Maniak mit drei Titeln vertreten ist.

Mit der amerikanischen Sängerin Christine Smith spielt Mano Maniak Mitte der 90`er Jahre die CD "Lead into Gold" ein.

 

Die aktuelle Live-CD
"Blues in my bones"
 
 
 
wird 
"als eine der
besten deutschen
Bluesscheiben"
(BLUES NEWS)
vorgestellt.

Aus dieser Band entsteht mit dem gefragten Gitarristen Achim Göres das bis heute erfolgreiche Best Rockin´ Goodies - Duo.

Jahrelang ist Mano Maniak auch Mitglied der bekannten Countryband Freeway (Winner of the Marlboro Country Blues Award).

1996 gründet Mano Maniak zusammen mit dem Bluesharp-Virtuosen Hubert Hofherr das Duo-Projekt "Acoustic Blues Special", 2003 erscheint die CD "Live in der Krähenhöhle".

Als "roter Faden" zieht sich die jahrzehntelange Freundschaft und Arbeit mit dem Musiker, Produzenten und Toningenieur Fritz Rittmüller (Spice Records) durch die musikalische Karriere von Mano Maniak.

Weitere wichtige Stationen sind Auftritte mit Lousiana Red, Angela Brown, Colin Hodgkinson, Frank Diez, A.C. Humphrey, Nick Woodland, Geoff Goodman, Carola Grey, Stevie Flat, Free Beer & Chicken, Ro Clausmann und Bluesharp Slim ...

1999 erscheint der hochgelobte Acoustic Blues Sampler Country Blues from Munich .

Insider der Musikszene kennen Mano Maniak auch als "Multi-Kulti" von unzähligen Folkloreauftritten mit griechischen, türkischen, kurdischen, spanischen und südamerikanischen MusikerInnen wie bspw. Paolo Da Silva, der spanischen Sängerin Maria Pilar und v.a. dem griechischen Sänger, Gitarristen und Bouzuki-Spieler Sakis Stratopoulos, mit dem Mano Maniak in über 12 Jahren Zusammenarbeit über 1000 Konzerte gibt. Zusammen mit Geoff Goodman geben die beiden auch als Rembetiko Blues Trio viele Konzerte.

Nach wie vor ist Mano Maniak auch noch solo in der "klassischen Dreierbesetzung" live zu erleben.

      C O N T A C T      Infos, Booking, CD-Order... ( per mail / tel. ... ) contact.htm

Zurück zur   "Index & Welcome Page Page" :   Überblick - Overviev